SYSTEMAUFSTELLUNG TiF

Die Aufstellung totaler Prothesen zählt sicherlich nicht zu den leichtesten Aufgaben des Zahntechnikers.


Das Buch

Karl-Heinz Körholz
Totalprothetik in Funktion. Hilfestellung zum Verständnis und Erlernen totalprothetischer Grundsätze.

Die CD-ROM

Martin J. Hauck
TiF- Kursus - Modellanalyse und Zahnaufstellung.

Bedingt durch die Zahnlosigkeit findet er nur relativ wenige Anhaltspunkte vor, die er für die Zahnaufstellung nutzen kann. Auf der Grundlage des von Prof. Gerber entwickelten Totalprothetikkonzeptes hat Karl-Heinz Körholz eine Methode entwickelt, die mit Hilfe einer Modellanalyse ehemalige Zahnpositionen sowie statisch günstige Belastungsbereiche des Prothesenlagers ermittelt und eindeutig überprüfbar macht. Diese Methode wird als TiF®-Methode (Totalprothetik in Funktion) bezeichnet, sie ist an deutschen Universitäten, Schulen und Laboratorien etabliert.